Stadtführungen und Stadtrundgänge in Mainz

Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Webseite vollumfänglich nutzen zu können.

Als Ursache kommen auch veraltete Browser in Betracht, die moderne Webtechnologien nicht unterstützen.

Persönlichkeiten auf dem Mainzer Hauptfriedhof

Stadtführung - Allerheiligen - Tag des Friedhofs

Ort:

Mainz

Öffentliche Termine: 

Donnerstag 01.11.2018 ab 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15.00 Uhr

Dauer:

ca. 1 Stunde

Treffpunkt:

Untere Zahlbacher Straße, Haupteingang Hauptfriedhof

Sprachen für Gruppen:

-

Gebühren:

kostenlos!

Anmeldung:

Keine Anmeldung notwendig

Barrierefreiheit:

Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Büro.


Historische Persönlichkeiten berichten auf dem Mainzer Hauptfriedhof aus ihrem Leben.

Zum vierzehnten Mal führt „Geographie für Alle“ in Kooperation mit den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Mainz an Allerheiligen auf dem Mainzer Hauptfriedhof Rundgänge zu ausgewählten Gräbern Mainzer Persönlichkeiten durch. Dort berichten Schauspieler aus dem Leben der Verstorbenen. Bei von Jahr zu Jahr steigenden Teilnehmerzahlen hat sich dieses Angebot inzwischen zu einem attraktiven „Publikumsmagneten" entwickelt. So werden auch in diesem Jahr mehr als 1000 Personen zu den insgesamt 14 Führungen erwartet.

 Die einmal jährlich stattfindenden Rundgänge, bei denen auch Informationen zur Entwicklung des Hauptfriedhofs vermittelt werden, sind mittlerweile zu einer festen Institution geworden. Zahlreiche Gäste kommen immer wieder zu den jährlichen Führungen und haben sich keinen einzigen der Rundgänge von „Geographie für Alle“ entgehen lassen.

 Die Texte zu den Verstorbenen wurden von Dr. Wolfgang Stumme, Autor von zwei Büchern zum Hauptfriedhof, und Kathrin Dupré recherchiert. Zu den in diesem Jahr ausgewählten Persönlichkeiten gehören u.a. einer der wichtigsten Nuklearforscher des 20. Jahrhunderts, einer der bekanntesten Mainzer Fastnachter sowie Alice Stahn, eine Überlebende des Ghetto Theresienstadt. Als besonderes Highlight ist in diesem Jahr eine Nachfahrin von Alice Stahn zugegen.

 

Alle bis 2016 vorgestellten Persönlichkeiten finden Sie hier (.pdf).

 

Zwischen 10:00 und 12:00 Uhr sowie zwischen 13:30 und 15:00 Uhr beginnen die Führungen jeweils etwa alle 15 Minuten. Sie dauern etwa eine Stunde.

Treffpunkt ist der Haupteingang des Hauptfriedhofs an der unteren Zahlbacher Straße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden für das Mainzer Kinderhilfswerk „Human Help Network“ sind willkommen.

 

Weitere Informationen: Geographie für Alle e.V., Geographisches Institut, Universität Mainz, 55099 Mainz, Tel.(06131) 3925145, Fax (06131) 3920965, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web  www.geographie-fuer-alle.de

 

 

Besucherinformationen

Sämtliche im Veranstaltungsprogramm aufgeführten Themenführungen sind öffentlich zugängliche Veranstaltungen. Sie müssen sich in der Regel nicht anmelden und keine Buchung vornehmen (Bitte Informationen im Programm beachten - einige wenige Veranstaltungen weichen von diesem Konzept ab!).

In den jeweiligen Detailansichten finden Sie Informationen zu den Inhalten der Führungen, den anfallenden Kosten, sowie auch Angaben zur Dauer der Führungen, zum nächsten öffentlichen Termin und zum Treffpunkt, an dem wir starten. Seien Sie einfach pünktlich - bestenfalls etwas früher, damit es pünktlich losgehen kann - vor Ort. Ein Rundgangsleiter erwartet Sie schon, bestens erkenntlich an seinem mit unserem Vereinslogo versehenen Schild/Ordner, den er/sie gut sichtbar präsentiert, damit auch niemand umsonst anreist.