Stadtführungen und Stadtrundgänge in Mainz

Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascript, um die Webseite vollumfänglich nutzen zu können.

Als Ursache kommen auch veraltete Browser in Betracht, die moderne Webtechnologien nicht unterstützen.

Spurensuche auf dem Hauptfriedhof - Im Rahmen von "Mainz liest ein Buch" PREMIERE

Spurensuche auf dem Hauptfriedhof - Mainz liest ein Buch

Ort:

Mainz

Öffentliche Termine: 

Sonntag, 25.09.2022 um 15:00 Uhr

Sonntag, 25.09.2022 um 15:20 Uhr

Dauer:

ca. 1 Stunde

Treffpunkt:

Haupteingang Hauptfriedhof, Untere Zahlbacher Straße

Sprachen für Gruppen:

-

Gebühren:

kostenlos

Anmeldung / Hinweise:

Keine Anmeldung.

Barrierefreiheit:

Diese Führung ist nicht barrierefrei und insofern nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Büro.


Der Hauptfriedhof ist die letzte Ruhestätte für zahlreiche Persönlichkeiten – darunter bedeutende Handwerker, die in Mainz gelebt und gewirkt haben.

An ihren Gräbern werden die Verstorbenen von Schauspieler*innen der Gruppe nwn zum Leben erweckt. Anknüpfend an die Romanfigur des einfachen Pflasterers Jakob Flieder werden die Lebenswege dieser Handwerker posthum geehrt und ihre Einflüsse auf die Stadt für uns heute sichtbar gemacht.

 

Mit einem Klick auf das nachfolgende Logo kommen Sie auch direkt zu unserem Kooperationspartner:

Logo - Mainz liest ein Buch

Anton Bembé gespielt von Leo Langbein (nwn)

Carl Ludwig Marx gespielt von Artur Tissen (nwn)

Dr. Carl Gassner gespielt von Michael Fuchs (nwn)

 

Besucherinformationen

Sämtliche im Veranstaltungsprogramm aufgeführten Themenführungen sind öffentlich zugängliche Veranstaltungen. Sie müssen sich in der Regel nicht anmelden und keine Buchung vornehmen (Bitte Informationen im Programm beachten - einige wenige Veranstaltungen weichen von diesem Konzept ab!).

In den jeweiligen Detailansichten finden Sie Informationen zu den Inhalten der Führungen, den anfallenden Kosten, sowie auch Angaben zur Dauer der Führungen, zum nächsten öffentlichen Termin und zum Treffpunkt, an dem wir starten. Seien Sie einfach pünktlich - bestenfalls etwas früher, damit es pünktlich losgehen kann - vor Ort. Ein Rundgangsleiter erwartet Sie schon, bestens erkenntlich an seinem mit unserem Vereinslogo versehenen Schild/Ordner, den er/sie gut sichtbar präsentiert, damit auch niemand umsonst anreist.